Donau Piraten besiegen HARK Mladost Zagreb

theomladost

Letzten Samstag konnten die Donau Piraten einen hart erkämpften 39 zu 25 Sieg gegen HARK Mladost Zagreb erringen. Im Zuge des Capitals Cup, bei dem Donau Wien, Mladost Zagreb und der RK Ljubljana gegeneinander antreten, konnten die Wiener den ersten Sieg des neu entstandenen Cups einfahren. Mladost Zagreb ist kein unbekannter Gegner, bereits 2011 trafen die Donaupiraten auf die starke Mannschaft aus Kroatien. Damals, das Spiel fand im Zuge des RRC (Regional Rugby Championship) statt, mussten sich die Wiener allerdings geschlagen geben. Nach einer anstrengenden Vorbereitungsphase mit dem neuen Cheftrainer Steve Doyle aus Australien, ist dies der zweite Sieg in Folge, den die Piraten im internationalen Kräftemessen einfahren. Am 20. September geht es gegen Erzrivalen Stade Rugby. Dann wird sich herausstellen, wie sich der Spielplan des neuen Cheftrainers gegen bekannte Ligagegner bewähren wird. Eines ist allerdings schon jetzt klar: Die Piraten wollen das Ruder bereits beim ersten Ligaspiel auf Meisterkurs fixieren und die Segel Richtung Staatsmeister 2015 setzen.

 

Endstand – Capitals Cup:
Donau Piraten 39 : 25 HARK Mladost Zagreb (CRO)

Pkt. Donau:
Tries – S. Freydell, A. Okropiridse, M. Freydell, S. Reiseneder, M. Navas, 
Conv. – M. Navas (3/3), M. Freydell (1/2)
Pen. – M. Navas (2/3), M. Freydell (0/1)

Donau Starting XV:
1-Borer, 2-Adaktylos, 3-Mihajlovic, 4-Heinz, 5-Tejic, 6-S. Freydell, 7-Illsinger, 8-Okropiridse, 9-Kerschbaumer, 10-M. Freydell, 11-Hagenauer, 12-Navas, 13-Chiu, 14-Lassy, 15-Reiseneder

Attachment

[logo-carousel id=logos-donau]