15s-Premiere für Donau Damen

15s-Premiere für Donau Damen

Dieses Wochenende war ein ganz Besonderes für die Spielerinnen der Rugby Donau Damen, denn erst zum zweiten Mal in der österreichischen Frauenrugby-Geschichte wurde Rugby Union mit 15 Spielerinnen pro Mannschaft  gespielt.

Die Backs und Forwards der Donau Damen hatten nur eine Woche zeit um sich auf das Match gegen die Mädels der Budapest Exiles vorzubereiten. Und nicht nur einmal war den Spielerinnen die Ratlosigkeit, auf Grund der neuen Regeln und Spielweisen, während des Trainings anzusehen.

IMG_8899b

Zwar war die Generalprobe am Donnerstag Abend noch etwas holprig, aber dennoch ging bei der Hauptvorstellung am Samstag alles gut und vom Spielfeldrand konnte man, über die Spielzeit von zwei mal 30 Minuten viele schöne Runs, Offloads, Turnovers und Tackles bewundern. Auch wenn die Scrums uncontested (also ohne anschieben) gespielt wurden, haben die 60 Minuten Rugby Alles von den Spielerinnen beider Teams abverlangt.

IMG_8906b

Die Donau Damen konnten das, was sie von der schnellen 7s Variante des Sports besonders gut beherrschen, sehr gut in die alternative Spielform des Rugby übernehmen. Die Gegnerinnen aus Budapest konnten die Spielerinnen von Donau nicht daran hindern, den Ball permanent „am Leben“ zu halten und in der Kontaktsituation abzupassen. So liefen die Damen der Rugby Union Donau immer wieder scheinbar mühelos in die Tryzone der Ungarinnen und am Ende gingen die Donau Damen mit 51:0 als klare Siegerinnen vom Platz.

Das Ergebnis ist jedoch zweitrangig. Bei dem Freundschaftsspiel am Samstag ging es vor allen anderen Dingen um Spaß, und den hatten die Donau Damen wie schon lange nicht mehr! Außerdem haben Die Piratinnen vieles von  den Rugby Union Erfahrung gelernt und haben bewiesen, dass in jeder Form des Rugby mit ihnen gerechnet werden muss.

IMG_8851b

Der gelungenen Rugbytag wurde gemeinsam mit den Budapest Exiles im Heimathafen gefeiert. Bei den Diseney-Kostümen im Zuge der Mottoparty waren die Exiles den Donau Piraten jedoch klar überlegen und so konnten die Exiles zumindest die wichtige dritte Halbzeit für sich entscheiden.

Großer Danke geht an die Damen der Budapest Exiles, Fotographen, Fans und einigen Piraten, die uns bei der Spielvorbereitung mit Rat und Tat zur Seite standen.

Auf eine baldige Wiederholung!!!!! RAWWWWWW

Fotos: R. Wurwal
Text: R. Hennig

Attachment

[logo-carousel id=logos-donau]