STAATSMEISTER 2017 im Herren 15s

STAATSMEISTER 2017 im Herren 15s

Die Rugby Union Donau Wien konnte ihren Titel erfolgreich verteidigen und ist Staatsmeister 2017 im Herren 15s Rugby.
In einem hochklassigen und hart geführten Finale am Wiener Sportclub-Platz setzten sich die Piraten mit 20:13 gegen den Rugby Club Innsbruck durch.

Die Tiroler dominierten den Beginn und die Schlussphase des Spiels, hatten aber jeweils Probleme, die Überlegenheit auch in Punkte umzusetzen.
Die Wiener hingegen nutzten starke 20 Minuten zu Beginn der zweiten Hälfte zu drei Tries und holten hier einen Vorsprung, den Innsbruck trotz aufopferungsvollem Kampf nicht mehr aufholen konnte.

Damit konnte die RU Donau ihre Vormachtstellung im österreichischen Rugby weiter festigen, wurde im Herren 15s bereits zum 24. mal in Serie Meister und holte im Jahr 2017 nach der Alpine Rugby Competition und der 7s Staatsmeisterschaft der Frauen bereits den dritten Titel.
Ab nächster Woche startet die Austrian 7s Series der Männer mit der 7s Staatsmeisterschaft als Abschluss am 22. Juli – und auch hier ist die RU Donau Titelverteidiger.

Österreichisches Herren 15s Staatsmeisterschaft Finale
RU Donau Wien – RC Innsbruck
20:13 (Halbzeit 5:6)

Scorer Donau:
Try (5 Punkte): Perera, Waidmann, Borer, Asboth

Scorer Innsbruck:
Penalty (3 Punkte): Rudiferia (2)
Penalty-Try (7 Punkte)

Der ÖRV gratuliert den Spielern und Betreuern aller Teams – die Finalspiele waren ein würdiger Abschluss einer spannenden Saison.
Großer Dank auch an die Schiedsrichter, an die zahlreichen freiwilligen Helfer, an die Sponsoren und Unterstützer und natürlich an die österreichischen Rugby-Fans, die für tolle Stimmung am altehrwürdigen Wiener Sportclub-Platz gesorgt haben.

Beide Spiele als Aufzeichnung in voller Länge gibt es auf sportonlive.tv
http://www.sportonlive.tv/event/296/finalspiele-championship-und-premiership/-sterreichischer-rugby-verband

 

Text: ÖRV – Österreichischer Rugby Verband
Foto: Ronald Wurwal

Attachment

[logo-carousel id=logos-donau]