Rugby Opens Borders – We are ROB

_NN_4228

Foto: Nadine Studeny

Die Initiative RUGBY OPENS BORDERS (ROB) fördert interkulturellen Austausch und Zusammenarbeit durch sportliche Herausforderung! Egal ob groß oder klein, schwer oder leicht – jede und jeder ist im Rugbysport willkommen!

ROB bietet jungen Flüchtlingen & MigrantInnen die Möglichkeit, sich – sowohl auf als auch abseits des Platzes – in der größten Wiener Rugbygemeinde zu integrieren. Neben regelmäßigen Trainingseinheiten unterstützen organisierte soziale Aktivitäten, wie gemeinsame Feste oder Ausflüge, das Ziel Grenzen aufzulösen und Toleranz zu leben.

Unser internationales Team setzt sich aus einer heterogenen Gruppe junger, engagierter Menschen verschiedenster beruflicher Herkunft zusammen: von SportlerInnen, über JuristInnen und SozialpädagogInnen bis hin zu Kunst- und Kulturschaffenden. Mit vereinten Kräften wollen wir Jugendliche aus den verschiedensten Regionen unserer Welt mit offenen Armen empfangen, um ihnen den Zugang zur österreichischen Gesellschaft zu erleichtern.

PROJEKTZIELE:

– Gründung eines „Rugby Teams ohne Grenzen“

– Regelmäßiger Trainingsbetrieb mit bis zu 30 jugendlichen Flüchtlingen & MigrantInnen

– Teilnahme an diversen Turnieren (u.A. Wiener Schülerliga, Pfanner Cup, UWG)

– Veranstaltung interkultureller Feste in Kooperation mit der österr. Rugby Community

– Förderung von kulturellem Austausch & gegenseitiges voneinander Lernen

– Organisation diverser sozialer Aktivitäten & Workshops

 

Training:

Jeden Sonntag von 15-17h – Teilnahme auf Anfrage möglich.

 

Logo_ROB_col_web

SPENDENKONTO:

Rugby Union Donau Wien Rugby Opens Borders
IBAN: AT67 2011 1291 5016 9104
BIC: GIBAATWWXXX

 

Fragen? Nimm Kontakt zu uns auf!

(required)

*Your Email will never be published.

[logo-carousel id=logos-donau]